Meteoritenkrater Steinheimer Becken Logo
Startseite
Meteorit-Herkunft
Impakt-Merkmale
Ries/Steinheim
Entstehungstheorien
Vor Einschlag
Meteorit - Einschlag
Nach Einschlag
Paläontologie
Anreise / Zahlen
Museum (ext.)
Geol. Wanderweg
Bilder
Literatur
Links
Who is who
Darwin
Redaktion
 
Neu: Darwin und die Steinheimer Schnecken
 

Willkommen im Meteoritenkrater Steinheimer Becken !

 
Von allen Meteoritenkratern auf der Welt hat wohl das im Süden Deutschlands im Bundesland Baden Württemberg gelegene Steinheimer Becken die interessanteste Geschichte. Im Unterschied zu größeren oder "rustikaler" geformten Kratern besitzt es folgende herausragende Merkmale:

  • Der am besten erhaltene Krater mit Zentralhügel.
  • Die erste Beschreibung von Strahlenkalken.
  • Die lange und wechselvolle Deutungsgeschichte
  • Die kleinen Schnecken der Pharionschen Sandgrube (Evolution!).
  • Die Seebildung, Verlandung und Freispülung der Füllung.
  • Die Fundstelle von Fossilien.



  • Auf den folgenden Seiten dreht sich alles um das Steinheimer Becken als Meteoritenkrater. Aber auch, wenn Ihnen Krater und Geologie 'schnuppe' sind, erfahren Sie vieles über das Becken und können sich durch die Bilder von der schönen Landschaft überzeugen.
    Interessante Unterhaltung und Freude beim Studium dieser Seiten wünscht Ihnen Meteoritenkrater-Mitbewohner
    P. Seidel.
     

    Startseite










    89555, Asteroid,Astroblem, Brekzie, bunte Brekzie, Burgstall, Gabelhirsch, Galgenbergscholle,Geologischer Wanderweg, Impakt, Meteor, Meteorit, Meteorkrater, Meteorkratermuseum, Pharionsche Sandgrube, shatter cones, Sontheim im Stubental, Steinheim am Albuch, Steinheim, Steinheimer Becken, Strahlenkalk, Strahlenkegel, Süßwasserschnecken, Zentralberg, Zentralhügel, Ries,